7 Abgänge

Cabral, Toma und Jankewitz verlassen den FC St.Gallen

22. Mai 2022, 17:00 Uhr
Der FC St.Gallen verabschiedet sich beim letzten Saisonspiel im Kybunpark von sieben Spielern. So werden unter anderem Cabral, Toma und Diarrassouba nicht mehr für den FCSG auflaufen.
Diese sieben Spieler wurden beim letzten Saisonspiel verabschiedet.
© FC St.Gallen

Sie halten einen Rahmen mit ihrem Trikot in der Hand und ernten kräftigen Applaus vom Publikum – sieben Spieler wurden am Sonntag im Kybunpark beim letzten Spiel gegen Lausanne verabschiedet. Es sind dies Armin Abaz, Verteidiger Euclides Cabral und Offensivspieler Logan Clément sowie die vier Leihspieler Salifou Diarrassouba, Alexandre Jankewitz, Bastien Toma und Christopher Lungoyi. Bei allen laufen die Verträge aus.

«Wir danken allen Spielern für ihren grossen Einsatz, den sie für den FCSG geleistet haben,und wünschen ihnen für die Zukunft alles Gute», sagt Sportchef Alain Sutter.

(red.)

Quelle: pd
veröffentlicht: 22. Mai 2022 17:00
aktualisiert: 22. Mai 2022 17:00
Anzeige