Anzeige
Ostschweiz

Cupfinal-Vorbereitung: Zöpfe, Cremeschnitten und Ampeln in Grün-Weiss

21. Mai 2021, 21:59 Uhr
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: tvo

Die Ostschweiz bereitet sich auf den Cupfinal am Montag vor. Eine Bäckerei, Brauerei sowie die Stadt haben sich etwas spezielles überlegt, wie sie den FC St.Gallen unterstützen können.

Cremeschnitten, Zöpfe und Schockherzen: Die Bäckerei Gschwend in Winkeln verkauft ab Samstag diese drei Produkte in Grün-Weiss. «Der Cupfinal ist natürlich ein einmaliges Erlebnis und bewegt die ganze Ostschweiz. Darum dachten wir uns, da müssen wir auch dabei sein und etwas machen», sagt Christian Bieri, Chef der Konditorei-Confiserie, zu TVO.

Den Erlös der Schokoherzen spendet die Bäckerei an die Nachwuchsförderung des FC St.Gallen. Ausserdem werden 40 Cremeschnitten am Samstag an die Mannschaft verteilt. «Die werden das packen, das sind junge hungrige Fussballer», so Bieri.

Brauerei mit Cup-Bier

Die Brauerei Schützengarten hat sich etwas Besonderes überlegt, wenn die Espen am Montag mti einem Sieg nach Hause kehren: «Wir werden nach dem Cupsieg das Bier mit speziellen Ettiketten abfüllen», sagt Roger Tanner, Marketing-Leiter bei Schützengarten. «Das Herz von Schützengarten schlägt natürlich für den FC St.Gallen.»

Ampeln mit Fussball-Spieler

Auch die Stadt St.Gallen möchte mit einer speziellen Aktion ihre Spieler motivieren. In der ganzen Stadt wurden die Symbole der Ampeln kurzerhand in Fussballspieler geändert. «Dieses Jahr ist speziell: Wir können nicht dabei sein und können nicht die Mannschaft anfeuern», sagt Stadtpräsidentin Maria Pappa. «Mit diesem Zeichen zeigen wir, dass die ganze Stadt anfeuern will.»

Für den Cupfinal hatte sich auch der FC St.Gallen etwas überlegt: Die Mannschaft trägt am Match spezielle Shirts. 300 wurden bereits an die Fans verkauft, eine weitere Bestellung mit 500 Shirts soll nach dem Cupfinal ankommen.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 21. Mai 2021 19:11
aktualisiert: 21. Mai 2021 21:59