Das schlechteste Highlight-Video ever

Krisztina Scherrer, 23. Mai 2019, 17:24 Uhr
St. Gallens Torhüter Daniel Lopar zieht es nach Australien.(Archivbild vom März 2019)
St. Gallens Torhüter Daniel Lopar zieht es nach Australien.(Archivbild vom März 2019)
© Keystone/Gian Ehrenzeller
Daniel Lopar verlässt den FC St.Gallen und die Ostschweiz in Richtung Down Under. Seine neue Mannschaft hat ihn dafür mit dem wohl schlechtesten Highlight-Video der Geschichte vorgestellt.

Nach 13 Jahren hat sich der Goalie Daniel Lopar am Mittwochabend vom FCSG verabschiedet. Der Fussballer setzt seine Karriere beim australischen Verein Western Sydney Wanderers in der A-League fort. Um den Fans den Neuzugang vorzustellen, haben die Wanderers ein Video mit Aktionen von Lopar erstellt. Nur leider sind darauf mehr langweilige Aktionen als richtige Highlights zu sehen.

Dementsprechend freuen sich auch die Fans der australischen Fussballmannschaft auf den Goalie: «Das ist wahrscheinlich das schlechteste Highlight-Video das ich je gesehen habe», schreibt ein Twitter-User.

Richtig peinlich findet das Video ein anderer Twitter-User. Und ironisch schreibt er dazu, dass er geschockt sei, dass die Verpflichtung von Daniel Lopar nicht für mehr Aufmerksamkeit gesorgt habe.

Da hat sich die Social-Media-Abteilung des australischen Vereins ganz offensichtlich einfach keine Mühe gegeben. Es ist ja nicht so, dass es keine spektakulären Paraden von Daniel Lopar gegeben hat. Liebe Freunde der Western Sydney Wanderers, hier ein Video mit gehaltenen Penaltys von Lopar:

Krisztina Scherrer
Quelle: sk
veröffentlicht: 23. Mai 2019 16:50
aktualisiert: 23. Mai 2019 17:24