St.Gallen

Der FCSG verpflichtet mit Chadrac Akolo neuen Offensivspieler

3. Juli 2022, 12:25 Uhr
Der FC St.Gallen 1879 verstärkt seine Offensive mit Chadrac Akolo. Der 27-Jährige kommt vom französischen Klub Amiens SC aus der Ligue 2 und hat einen Vertrag bis zum Sommer 2024 unterzeichnet.
Chadrac Akolo erhält das FCSG-Trikot mit der Nummer 77 von Sportchef Alain Sutter.
© zVg

«Chadrac ist eine echte Verstärkung für unser Team. Er kann in der Offensive auf verschiedenen Positionen spielen, ist technisch stark, ballsicher und torgefährlich. Ausserdem hat er schon viel Erfahrung gesammelt, von der unsere junge Mannschaft profitieren kann», sagt Sportchef Alain Sutter. Chadrac Akolo erhält das Trikot mit der Nummer 77.

Kam als Flüchtling in die Schweiz

Chadrac wurde 1995 in Kinshasa in der Demokratischen Republik Kongo geboren und kam mit 14 Jahren als Flüchtling in die Schweiz. Über den FC Bex gelangte er zum FC Sion, wo er 2014 sein Profidebüt feierte, und zwar im Kybunpark. In der Saison 2016/17, in der er in 34 Super-League-Spielen 15 Tore schoss, war sein Trainer Peter Zeidler. 2017 wechselte Akolo zum VfB Stuttgart in die Bundesliga, zwei Jahre später schloss er sich dem Amiens SC (damals noch in der Ligue 1) an.

Chadrac spielte in der kongolesischen Nationalmannschaft

Die Rückrunde der Saison 2020/21 verbrachte er leihweise beim SC Paderborn in der 2. Bundesliga. In der vergangenen Saison erzielte er für Amiens zehn Pflichtspieltore (sechs in der Meisterschaft, vier im Pokal). Für die kongolesische Nationalmannschaft absolvierte er 20 Länderspiele. Über die Höhe der Transfersumme haben die beiden Klubs Stillschweigen vereinbart.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 3. Juli 2022 12:17
aktualisiert: 3. Juli 2022 12:25
Anzeige