Abgang

Duah verlässt den FCSG Richtung Deutschland

24. Juni 2022, 21:27 Uhr
Der FC St.Gallen vermeldet den nächsten Abgang – einen gewichtigen. Mit Kwadwo Duah verlässt der Top-Torjäger der Espen der vergangenen Saison den Club. Er schliesst sich dem 1. FC Nürnberg an.
Kwadwo Duah zieh es nach Deutschland.
© Keystone

Kwadwo Duah wird in der nächsten Saison nicht mehr das Leibchen des FCSG tragen. Das teilt der Club am Freitag mit. Der 25-jährige Stürmer, der in der vergangenen Saison mit 15 Liga-Treffern der torgefährlichste St.Galler war, wechselt zum 1. FC Nürnberg in die 2. Bundesliga. Über die Transfersumme machten die beiden Clubs keine Angaben. Gemäss der deutschen «Bild» soll diese aber bei gut 700'000 Euro liegen.

Kwadwo Duah kam auf die Saison 2020/21 vom FC Wil 1900 zum FCSG und absolvierte seither 76 Pflichtspiele für die Espen. Allein in der Rückrunde erzielte er zwölf seiner 15 Meisterschaftstore, die ihm Platz 3 in der Super-League-Torjägerliste einbrachten, und war im März auf Pikett für die Schweizer A-Nationalmannschaft.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 24. Juni 2022 18:44
aktualisiert: 24. Juni 2022 21:27
Anzeige