Spielernoten

Espen beissen sich an Tessiner Abwehrbollwerk die Zähne aus

Johannes Graf, 25. Oktober 2020, 06:19 Uhr
Nach vielversprechendem Beginn gerät der FC St.Gallen in Lugano nach einer guten Viertelstunde in Rückstand und rennt diesem für den Rest der Partie nach, ohne damit wirklich für Gefahr zu sorgen. Die Spielerbewertung findest du in der Galerie.

FM1Today-Teamschnitt (Durchschnitt aller benoteten Spieler): 4,0.

Fazit: Ohne physisch starken Stossstürmer sind die Espen einfach viel zu einfach auszurechnen: Stellt man die Mitte gut zu, gibt es für die Grün-Weissen kein Durchkommen. Dem Team von Peter Zeidler fehlt es insgesamt an taktischer Varianz, funktioniert Plan A nicht, ist oft kein Plan B vorhanden – was Lugano an diesem Abend ausnützen kann, ohne selbst wirklich zu überzeugen. Insbesondere bei Eckbällen gibt es grossen Handlungsbedarf: Hier wird der Ball oft planlos in den Strafraum geschlagen, wo sich die Adressaten meistens viel zu wenig bewegen.

Johannes Graf
Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 25. Oktober 2020 06:19
aktualisiert: 25. Oktober 2020 06:19