Aufgebot

Fazliji spielt für Kosovo: «Habe mich nicht gegen die Schweiz entschieden»

3. November 2020, 16:26 Uhr
2087679056
© Tagblatt/Urs Bucher
Trotz Einsätzen mit der Schweizer-U21-Nationalmannschaft hat sich St.Gallen-Spieler Betim Fazliji entschieden, für die kosovarische Nationalmannschaft zu spielen und hat bereits ein Aufgebot für die November-Spiele erhalten.

Noch im August stand Betim Fazliji im rot-weissen Trikot für die Schweizer U21-Nationalmannschaft im Einsatz. Jetzt hat sich der 21-jährige St.Galler-Innenverteidiger entschieden, für die kosovarische Nationalmannschaft zu spielen, berichtet der kosovarische Fussballverband. Bernard Challandes, Trainer der kosovarischen Nationalmannschaft, hat die Liste mit den Spieler für die Spiele im November veröffentlicht.

Darauf auch der Name von Bezim Fazliji. Er wird beim Freundschaftsspiel gegen Albanien am 11. November und bei zwei weiteren Pflichtspielen gegen Slowenien und Moldawien dabei sein. Bereits am Montag werden sich die Spieler versammeln, um sich auf das Albanien-Spiel vorzubereiten.

Auf Anfrage von FM1Today sagt Fazliji: «Ich habe mich nicht gegen die Schweiz entschieden. Ich habe mich für meine Karriere entschieden. Ich bin bereit für den nächsten Schritt und den bietet mir nur Kosovo an. In der Schweiz wird es in den nächsten drei bis vier Jahren fast unmöglich, zu spielen, weil meine Positionen super besetzt sind.»

Dass Betim Fazliji zu Kosovo wechseln könnte, wurde bereits Ende September vermutet, als Andi Zeqiri beschloss, für seinen Heimatort aufzulaufen. Auch Zeqiri war zuvor Schweizer U21-Spieler und kurz davor, den Sprung in die Schweizer Nationalmannschaft zu schaffen.

(abl)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 3. November 2020 16:11
aktualisiert: 3. November 2020 16:26