Transferübersicht

FC St.Gallen: Die jüngste Mannschaft hat sich nochmals verjüngt

13. Oktober 2020, 15:38 Uhr
Werbung

Quelle: FM1Today / FCSG

Am Montag um Mitternacht haben in der Super League das internationale und das nationale Transferfenster geschlossen. Hier gibt es die Übersicht aller Zu- und Abgänge des FC St.Gallen.

Die meisten Ligen haben ihr Sommer-Transferfenster für 2020 bereits am 5. Oktober geschlossen, in der Schweiz war das jedoch erst am Montag, 12. Oktober, der Fall. Einzige Ausnahme: Lokal ausgebildete Spieler unter 21 Jahren dürfen durchgehend bis am 31. März zu einem anderen Club in der Super League wechseln.

Junge Stammspieler sind weg

Der FC St.Gallen war ziemlich aktiv auf dem Transfermarkt, das musste er nach einigen namhaften Abgängen auch sein. Das Durchschnittsalter aller Abgänge beträgt 25,9 Jahre, allerdings wird dieses vor allem durch zwei «Oldtimer» nach oben gedrückt, die kaum je im Aufgebot waren: Milan Vilotic (33) und Moreno Costanzo (32).

Sportlich mehr ins Gewicht fallen bei den Espen die Abgänge von Cedric Itten (23, zu den Glasgow Rangers), Ermedin Demirović (22, zum SC Freiburg) und Silvan Hefti (22, zu YB).

Von den Zugängen ist einzig Basil Stillhart (26, vom FC Thun) über dem Durchschnittsalter der Abgänge. Im Schnitt sind die Zugänge nur gerade 22,3 Jahre alt. Der jüngste Zugang beim FC St.Gallen ist mit 18 Jahren Salifou Diarrassouba, der leihweise vom ASEC Mimosas zu den Espen stösst. Die ohnehin schon sehr junge Equipe hat sich also im Transfersommer 2020 nochmals verjüngt.

Transfererlöse für die Espen

Ein Blick auf die Bilanz aus den Transfers lohnt sich ebenfalls. Mit Itten und Hefti konnte der FC St.Gallen Einnahmen von rund 4,5 Millionen Franken generieren. Alle anderen Abgänge wechselten ablösefrei, sind jetzt vereinslos oder haben ihre Karriere beendet.

Von diesen Einnahmen hat der FC St.Gallen wohl nur einen Bruchteil für Neuverpflichtungen ausgegeben. Wie viel die Espen für Florian Kamberi (25, von Hibernian), Kwadwo Duah (23, vom FC Wil) und Basil Stillhart (26, vom FC Thun) bezahlt haben, ist nicht bekannt, geht man jedoch nur nach dem Marktwert, der eher hoch eingeschätzt wird, dürften es nicht mehr als 1,5 Millionen Franken gewesen sein.

Zugänge FC St.Gallen:

Lukas Watkowiak, Goalie, 24, ablösefrei von Wehen Wiesbaden

Kwadwo Duah, Mittelfeld, 23, vom FC Wil

Basil Stillhart, Mittelfeld, 26, vom FC Thun

Salifou Diarrassouba, Mittelfeld, 18, Leihe vom ASEC Mimosas

Boubacar Faye Traorè, Stürmer, 23, von Hapoel Kfar Saba

Thody Élie Youan, Stürmer, 21, Leihe von Nantes

Florian Kamberi, Stürmer, 25, von Hibernian

Abgänge FC St.Gallen:

Jonathan Klinsmann, Goalie, 23, ablösefrei zu LA Galaxy

Silvan Hefti, Verteidiger, 22, für 1,3 Millionen Franken zu YB

Slimen Kchouk, Verteidiger, 26, ablösefrei zu Stade Tunisien

Milan Vilotic, Verteidiger, 33, vereinslos

Moreno Costanzo, Mittelfeld, 32, Karriereende

Ermedin Demirović, Stürmer, 22, Leih-Ende zum SC Freiburg

Cedric Itten, Stürmer, 23, für 3,2 Millionen Franken zu Glasgow Rangers

(rr)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 13. Oktober 2020 15:33
aktualisiert: 13. Oktober 2020 15:38