Anzeige
Corona-Anpassungen

FC St.Gallen sucht Helfende für Montage von Sitzen

2. Dezember 2021, 16:43 Uhr
Die Corona-Verschärfungen im Kanton St.Gallen führen dazu, dass auch die Regeln für die Spiele des FC St.Gallen angepasst werden müssen. Für das Heimspiel am Sonntag gegen GC wird der Espenblock wieder mit Sitzen ausgerüstet – für die Montage sucht der Club nun freiwillige Helfer.
Für das kommende Spiel gegen GC müssen im Kybunpark zusätzliche Sitze montiert werden.
© KEYSTONE/Gian Ehrenzeller

Die Verschärfungen des Kantons betreffen auch den FC St.Gallen. «Wir führen ab dem Heimspiel am Sonntag gegen GC wieder eine Maskenpflicht für alle ein», sagt David Gadze, Mediensprecher des FC St.Gallen. «Zusätzlich dürfen die Besucherinnen und Besucher nur noch im Sitzen Essen und Trinken. Dabei kann die Maske ausgezogen werden.»

Aufgrund der Sitzpflicht beim Konsumieren, müssen im Fansektor Espenblock wieder Sitze montiert werden. «Wir sind dabei auf die Hilfe von Fans angewiesen», sagt Gadze. Am Samstag von 9 bis 14.30 Uhr werden die Sitze montiert.

«Wer helfen will und kann, soll um 9 Uhr vor die Tribüne D kommen.» Als Dankeschön für die Unterstützung gibt es einen 100-Franken-Gutschein, der an der Tageskasse, im Catering oder im Fanshop eingelöst werden kann. Zusätzlich gibt es eine Bratwurst, ein Bürli und Getränke während des Helfereinsatzes. Alle, die mitanpacken wollen, können sich über ein Formular auf der Webseite des FCSG melden.

Natürlich seien die Einschränkungen mit Aufwand verbunden, aber immerhin können noch Besucherinnen und Besucher ins Stadion: «Wir sind froh, können die Spiele überhaupt vor Publikum stattfinden», sagt Gadze.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 2. Dezember 2021 16:53
aktualisiert: 2. Dezember 2021 16:43