FC St.Gallen testet gegen Dortmund

René Rödiger, 2. Juli 2019, 12:01 Uhr
Der Ostschweizer Marwin Hitz testet mit seinem Verein Borussia Dortmund gegen den FC St.Gallen.
© (Keystone/Nicola Pitaro)
Der FC St.Gallen empfängt am 30. Juli Borussia Dortmund. Damit kommt nach Celtic Glasgow und Sporting Lissabon ein dritter Hochkaräter zu einem Testspiel in den Kybunpark.

Die Mannschaft des FC St.Gallen ist im Umbruch. Es gab viele Abgänge, einige neue Spieler aus dem Nachwuchs wollen sich in die Stammelf spielen. Am 20. Juli startet bereits die Meisterschaft mit dem Heimspiel gegen Luzern, doch vorher will Trainer Peter Zeidler noch testen, wo seine Mannschaft steht.

Bereits heute Dienstag tritt deshalb Celtic Glasgow im Kybunpark an. Celtic dürfte ein guter Gradmesser sein, der 50-fache schottische Meister wird den FC St.Gallen fordern. In eine ähnliche Kategorie fällt Sporting Lissabon, die Portugiesen kommen am 13. Juli nach St.Gallen.

Gegenüber dem «St.Galler Tagblatt» sagt Zeidler: «Das kann ein Vorgeschmack sein, falls wir es vielleicht einmal in die Europa League schaffen.» Sogar Champions-League-Niveau wird es Ende Juli zu sehen geben. Am 30. Juli testet St.Gallen im Kybunpark gegen Dortmund (19.30 Uhr). Der Ticketvorverkauf startet am Mittwoch, 3. Juli 19, um 10 Uhr.

Das melden die beiden Vereine auf ihrer Webseite. Der BVB bereitet sich traditionell in Bad Ragaz auf die Saison vor. Für Dortmund startet der Ernstkampf mit dem Supercup am 3. August zu Hause gegen Bayern München.

René Rödiger
Quelle: red.
veröffentlicht: 2. Juli 2019 11:48
aktualisiert: 2. Juli 2019 12:01