FC St.Gallen verliert Ashimeru

18. April 2019, 06:50 Uhr
Der FC St. Gallen kann nach dieser Saison nicht weiter auf die Dienste des jungen Offensivspielers Majeed Ashimeru zählen. Der letzten Sommer in die Ostschweiz gekommene 21-jährige Ghanaer war eine Leihgabe von RB Salzburg.

Die Österreicher werden ihn nach dieser Saison in ihr Kader zurückholen. Majeed Ashimeru hatte in der Meisterschaft vier Tore erzielt und neun weitere vorbereitet. Darüber hinaus hatte er das Offensivspiel der Ostschweizer belebt. Er war einer der besten Zuzüge des FCSG in jüngerer Zeit.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 17. April 2019 23:47
aktualisiert: 18. April 2019 06:50