«Fairer Modus»

FC St.Gallen verlost 50 Plätze für Heimspiele

18. Juni 2020, 15:27 Uhr
FCSG-Präsident Matthias Hüppi (oben links) und einige andere Personen verfolgen das Testspiel gegen Aarau.
© Keystone
Trotz Corona-Schutzkonzept muss der FC St.Gallen nicht vollends auf seine Fans verzichten: 50 Fans dürfen den Ostschweizer Club bei den Heimspielen anfeuern, die Tickets dafür werden verlost.

«Für uns war es kein Thema, den Weg des geringsten Widerstandes zu gehen und hinter ganz verschlossenen Türen zu spielen», sagt FCSG-Präsident Matthias Hüppi. Neben den 250 Personen, die ohnehin im Stadion sind – darunter die Spieler und der Staff von Heim- und Auswärtsmannschaft – werden für die Heimspiele jeweils 50 Fans zugelassen. Gemäss aktueller Bestimmung des Bundesrates sind Veranstaltungen mit bis zu 300 Personen erlaubt, darunter fallen auch Fussballspiele.

Aktion für Saisonabonnenten und Partner

Die Tickets werden verlost, dies laut FC St.Gallen unter der Berücksichtigung aller Anspruchsgruppen, «welche uns in den letzten Wochen, Monaten und Jahren tatkräftig unterstützt haben». Neben den 6500 solidarischen Saisonabonnenten werden Hospitality-Kunden sowie Sponsoren und Partner, welche auf eine Rückerstattung verzichtet haben, von der Aktion profitieren können.

«Ein möglichst fairer Modus»

«Wir versuchen, mit einem möglichst fairen Modus ein paar wenige glücklich zu machen und werden entsprechend reagieren, sollte der Bundesrat weitere Lockerungsschritte beschliessen», sagt Hüppi.

Die Gewinnerinnen und Gewinner werden jeweils rund fünf Tage vor dem Heimspiel persönlich kontaktiert.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 18. Juni 2020 15:28
aktualisiert: 18. Juni 2020 15:27