Ukraine-Krieg

FC St.Gallen will 187'900 Franken für ukrainische Kinder sammeln

16. März 2022, 10:59 Uhr
Der FC St.Gallen will sich für die geflüchteten ukrainischen Kinder einsetzen und sammelt gemeinsam mit der Organisation Save the Children Geld. Das Ziel sind 187'900 Franken. 30'000 davon kommen von den Espen selbst.
Der FC St.Gallen wil innert fünf Tagen 187'900 Franken sammeln. (Archivbild)
© Keystone

«Jeder Krieg, von wem und wo auch immer er geführt wird, trifft die Schwächsten der Gesellschaft am härtesten. Weltweit wachsen über 450 Millionen Kinder in Kriegsgebieten auf – jeder Krieg ist ein Krieg gegen Kinder», schreibt der FC St.Gallen in einer Mitteilung.

Seit der Krieg in der Ukraine ausgebrochen ist, sind mindestens 7,5 Millionen Kinder in grosser Not und hunderttausende Familien auf der Flucht. Nach Schätzungen der Vereinten Nationen sind schon über 2,5 Million Menschen aus der Ukraine geflüchtet. Viele haben ihr Zuhause und ihr ganzes Hab und Gut verloren.

187'900 Franken bis Sonntag

Der FC St.Gallen sei sich seiner sozialen Verantwortung bewusst. «Wir wissen auch, dass wir sie in erster Linie in unserer Region wahrnehmen müssen und wollen.» In der aktuellen Situation sei aber ein weiterer Horizont gefragt. Zusammen mit der Kinderrechtsorganisation Save the Children startet der FC St.Gallen darum eine Spendenaktion. Es sollen nicht nur Kinder in und aus der Ukraine unterstützt werden, sondern auch das Kinderdorf Pestalozzi in Trogen, welches ebenfalls Flüchtende aufgenommen hat.

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: FM1Today / Tim Allenspach/ Mauro Lorenz

Das Ziel: Von Mittwoch, 16. März, bis Sonntag, 20. März, sollen 187'900 Franken zusammenkommen. Die Espen eröffnen die Spendenaktion «ZÄMÄ für Kinder in Not» mit einem Sockelbeitrag von 30'000 Franken.

Hilfe von Fans gefragt

Der Name der Aktion ist auch Programm. Denn die Spendensumme soll «zämä» erreicht werden. Dazu braucht es die Unterstützung vieler, vor allem auch der Fans.

Das Spiel gegen den FC Luzern am Samstag wird gleich für die Aktion genutzt. Ab 14 Uhr wird auf der grossen Treppe vor dem Kybunpark ein Verkauf mit ausgewählten Fanartikeln organisiert. Die Hälfte des Erlöses fliesst auf das Spendenkonto von Save the Children.

Weiter will der FCSG unterzeichnete Unikate der ersten Mannschaft versteigern. Darunter sind Trikots, Matchbälle und andere Gegenstände. Diese Einnahmen gehen vollumfänglich zugunsten der Aktion. Auch will der Club zusammen mit seinen Lieferpartnern 50 Rappen pro verkauftes Produkt aus dem Cateringsortiment spenden.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 16. März 2022 10:40
aktualisiert: 16. März 2022 10:59
Anzeige