FC St.Gallen

FCSG-Muheim fällt bis zu zwei Monate aus – Schulteroperation erfolgreich

18. Januar 2021, 10:59 Uhr
Miro Muheim hat sich mehrere Bänder in der linken Schulter gerissen.
© Tagblatt
Miro Muheim hat sich bei einem unglücklichen Zweikampf im Testspiel gegen den SCR Altach vom vergangenen Samstag mehrere Bänder in der linken Schulter gerissen. Der Aussenverteidiger ist am Sonntag erfolgreich operiert worden.

Miro Muheim fällt rund sechs bis acht Wochen aus, nachdem er am Sonntag in der Berit-Klinik in Speicher erfolgreich an der Schulter operiert worden ist, wie der Club mitteilt. Bei einem Testspiel gegen Altach vom Samstag (2:0) hatte sich Muheim die Schulterverletzung zugezogen.

Der FC St.Gallen nimmt nach der kurzen Winterpause die Meisterschaft wieder auf. Im Nachtragsspiel der 10. Runde der Super League trifft er am Mittwoch, 20. Januar, im Kybunpark auf den FC Vaduz. Anpfiff ist um 18 Uhr. Mit dem Ticker bist du auf FM1Today live dabei.

(pd/red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 18. Januar 2021 10:41
aktualisiert: 18. Januar 2021 10:59