FCSG verliert das erste Testspiel 2018

Raphael Rohner, 6. Januar 2018, 18:06 Uhr
Der FC St.Gallen vermochte nicht zu überzeugen gegen Mainz und verlor 1:2.
© FM1Today
Im ersten Testspiel des Jahres ist der FC St.Gallen gegen den Bundesligisten Mainz angetreten. Die Espen konnten nicht überzeugen und verloren das Spiel 1:2.

Die erste Halbzeit konnten die Spieler von Giorgio Contini nicht überzeugen. Optisch gesehen waren die Rheinhessen zwar deutlich besser. Nach der Pause gleich die kalte Dusche für die Espen: China-Rückkehrer Ujah brachte die Gäste per Kopfball in Führung. Der verdiente St. Galler Ausgleich gelang Babić nach etwas mehr als einer Stunde.

Doch der Bundesligist schlug noch einmal zurück: Kodro nickte in der 76. Minute zum 1:2 für Mainz ein. Insgesamt und vor allem im zweiten Durchgang eine durchaus ansprechende Partie von «Grün-Weiss».  Am Mittwoch geht es für die Truppe von Trainer Contini ins Trainingslager nach Südspanien.

FM1Today

St. Gallen - Mainz 1:2 (0:0).
47. Ujah 0:1, 64. Babić 1:1, 76. Kodro 1:2.

Kybunpark, 50 Zuschauer.

1. HZ: Lopar; Koch, Haggui, Gönitzer; Gasser, Vanin, Wittwer; Kukuružović, Sejdija; Eberle, Buess.

2. HZ: Stojanovic; Hefti, Wiss, van der Werff; Lüchinger, Vanin, Kräuchi; Tschernegg, Blasucci; Tafer, Babić.

Raphael Rohner
Quelle: red
veröffentlicht: 6. Januar 2018 17:00
aktualisiert: 6. Januar 2018 18:06