FCSG

Ferienfotos, Leistungstests und auslaufende Verträge

5. Januar 2021, 13:26 Uhr
Nur rund zwei Wochen dauerte die Festtagspause für die FCSG-Spieler. Am Montag mussten die Männer zum Leistungstest antreten, ab heute Dienstag wird wieder trainiert. Bereits am 20. Januar steht mit der Nachholpartie gegen Vaduz das erste Meisterschaftsspiel nach der Pause an.

Alle negativ – die Coronatests, welche die Mannschaft und der Staff am Sonntag machen mussten. Am Montag stand ein Leistungstest für die Spieler an, bevor ab Dienstag wieder trainiert wird.

Ferienbilder aus Zermatt oder Ghana

Die vergangenen Festtage verbrachten viele der Spieler in der Schweiz. Die meisten zogen sich zu ihren Familien zurück. Jérémy Guillemenot beispielsweise verbrachte Weihnachten in seiner Heimat Genf – Alessandro Kräuchi und Basil Stillhart genossen die Sonne in Zermatt und Boris Babić traf seinen Ex-Stümer-Kollegen Ermedin Demirović.

Victor Ruiz konnte nach seiner Coronainfektion Weihnachten mit der Familie in Spanien verbringen und auch Lawrence Ati Zigi flog über die Festtage in seine Heimat Ghana, wo er die Familienmitglieder mit Trikots ausstattete.

Verhandlungen über auslaufende Verträge

Mittlerweile sind alle Spieler zurück in St.Gallen. Trainer Peter Zeidler geht derzeit nicht davon aus, Spieler zu verlieren, wie er gegenüber dem «St.Galler Tagblatt» sagt. Es habe keine Anzeichen dafür gegeben. Das Transferfenster in der Schweiz ist zwischen dem 18. Januar und 15. Februar geöffnet.

Bei einigen Spielern wie Captain Jordi Quintillà läuft im Sommer der Vertrag aus. Verhandlungen dazu laufen. Bei Miro Muheim, Alessandro Kräuchi, Yannis Letard oder André Ribeiro beinhaltet der Vertrag bis Sommer eine Option auf Verlängerung.

Das erste Meisterschaftsspiel, eine Nachholpartie gegen Vaduz, absolviert der FC St.Gallen am 20. Januar. Vorher gibt es aber noch zwei Testspiele. Eines kommenden Samstag ab 15 Uhr gegen Wil und eine Woche später trifft der FC St.Gallen auf Altach aus der höchsten österreichischen Liga.

(abl)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 5. Januar 2021 13:23
aktualisiert: 5. Januar 2021 13:26