Früherer Barça-Spieler für FCSG?

Lara Abderhalden, 30. Januar 2019, 07:40 Uhr
Jérémy Guillemenot im April 2017 bei einem Spiel für Barcelona.
Jérémy Guillemenot im April 2017 bei einem Spiel für Barcelona.
© Keystone/Jean-Christophe Bott
Der FC St.Gallen soll einen neuen Stürmer bekommen. Verschiedene österreichische Medien berichten, dass der 21-jährige Jérémy Guillemenot vor einem Transfer zum FC St.Gallen stehe. Zuletzt spielte Guillemenot für Rapid Wien.

«Den gebürtigen Schweizer Jérémy Guillemenot zieht es in seine Heimat», schreibt das österreichische Ligaportal.at. Der 21-Jährige stehe vor einem Transfer zum FC St.Gallen. Bei Rapid Wien, bei denen er seit vergangenem Sommer unter Vertrag steht, habe er lediglich fünf Pflichtspiele absolvieren können. Er sei ausserdem nicht mit ins Trainingslager gereist.

Jérémy Guillemenots Vertrag läuft im Sommer ab. Bereits im Dezember bekundete der FC St.Gallen Interesse am Spieler. Alain Sutter bezeichnete Jérémy Guillemenot als spannenden und talentierten Stümer, dessen Reise noch ausstehe. Jérémy Guillemenot wuchs in Genf auf und spielte zuerst für Servette, danach für den FC Schaffhausen. Auf die Saison 2016/2017 wechselte der 21-Jährige zum FC Barcelona und wurde dort in der U19-Mannschaft und in der B-Mannschaft eingesetzt.

Lara Abderhalden
Quelle: red.
veröffentlicht: 29. Januar 2019 20:15
aktualisiert: 30. Januar 2019 07:40