Anzeige
Super League

Unentschieden: St.Gallen und Luzern trennen sich 2:2

1. August 2021, 18:09 Uhr
Der FC St.Gallen empfing in seinem ersten Heimspiel den FC Luzern. Die Espen konnten ihre Frühe 2:0-Führung nicht halten. Luzern glich noch in der letzten Minute zum 2:2 aus.

So perfekt der Match für die St.Galler Fans begonnen hatte, so bitter endete er. 25 Minuten lang bekamen die über 12'000 Zuschauer alles das zu sehen, was sie im Stadion so lange nicht miterleben durften. Die Ostschweizer überrollten den FC Luzern zwei Monate nach dem verlorenen Cupfinal richtiggehend. Zweimal profitierten sie in der Startviertelstunde vom schwachen Abwehrverhalten der Luzern, das sich durch die ganze Partie zog. Victor Ruiz traf in der 1. Minute nach einem Ballverlust von Simon Grether, Boris Babic nach einem Konter über zwei Stationen.

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: tvo

Der St.Galler Offensivdrang stoppte einer aus den eigenen Reihen: Elie Youan kassierte wegen einer Schwalbe im gegnerischen Strafraum zu Recht die zweite Gelbe Karte. Die Luzerner, die ab der 69. Minute und dem Platzverweis gegen Marvin Schulz auch zu zehnt spielten, machten lange Zeit nur mit defensiven Unsicherheiten, auch solche von Ersatzgoalie Vaso Vasic, auf sich aufmerksam. Doch die Schlussphase sollte den Gästen gehören. Filip Ugrinic traf in der 82. Minute, und Tasar sorgte nach der letzten Flanke des Spiels mit einem gelungenen Kopfball für das 2:2.

Ein schmerzhaftes Ergebnis für den FCSG-Spieler Nicolas Lüchinger: «Es tut sehr weh. Ich konnte die letzte Flanke nicht verhindern. Es ist richtig mühsam, dass wir noch das zweite Goal kassiert haben. Ich denke, alle, die das Spiel gesehen haben, würden sagen, dass St.Gallen den Sieg verdient hätte», sagt er gegenüber Blue Sport.

Telegramm und Rangliste:

12'548 Zuschauer. - SR Jaccottet. - Tore: 1. Ruiz (Babic) 1:0. 13. Babic (Besio) 2:0. 82. Ugrinic (Sidler) 2:1. 96. Tasar (Ndiaye) 2:2.

St. Gallen: Zigi; Lüchinger, Stergiou, Fazliji, Kempter; Görtler, Diakité, Youan; Ruiz (84. Cabral); Besio (46. Stillhart), Babic (46. Schubert).

Luzern: Vasic; Farkas (80. Sidler), Schulz, Burch, Frydek; Tasar, Gentner, Grether (61. Badstuber), Ugrinic; Alounga (67. Emini), Ndiaye.

Bemerkungen: St. Gallen ohne Kräuchi (verletzt). Luzern ohne Müller, Ndenge und Alabi (alle verletzt). 26. Gelb-Rote Karte gegen Youan (Schwalbe). 69. Rote Karte gegen Schulz (Foul). Verwarnungen: 16. Youan (Foul). 44. Ndiaye (Foul). 64. Stillhart (Foul). 70. Emini (Unsportlichkeit). 70. Görtler (Unsportlichkeit).

Die weiteren Spiele der 2. Runde. Samstag: Zürich - Lausanne-Sport 3:1 (3:1). Young Boys - Grasshoppers 0:0. - Sonntag: St. Gallen - Luzern 2:2 (2:0). Basel - Sion 16.30. Servette - Lugano 16.30.

. Zürich 2/6 (5:1). 2. St. Gallen 2/4 (4:3). 2. Young Boys 2/4 (4:3). 4. Basel 1/3 (2:0). 5. Servette 1/3 (2:1). 6. Luzern 2/1 (5:6). 7. Grasshoppers 2/1 (0:2). 8. Sion 1/0 (1:2). 9. Lugano 1/0 (0:2). 10. Lausanne-Sport 2/0 (2:5).

Quelle: sda
veröffentlicht: 1. August 2021 13:24
aktualisiert: 1. August 2021 18:09