Erste Rückrundenpleite

Görtler ungewohnt schwach, von Moos emsig: die Spielernoten gegen Luzern

Johannes Graf, 18. April 2022, 19:54 Uhr
Just vor dem kapitalen Cup-Halbfinal gegen Yverdon ziehen die Grün-Weissen die schlechteste Leistung der Rückrunde ein und verlieren spät, aber nicht verdient gegen geradliniger agierende Zentralschweizer. Hier sind unsere Spielerbewertungen.
Anzeige

FM1Today-Teamschnitt (Durchschnitt aller benoteten Spieler): 3,8.

Fazit: In der 83. Minute und mit dem 1:2 durch Fazliji sieht es so aus, als ob die Espen für ihren eher bescheidenen Auftritt – verglichen mit den Luzernern – etwas gar fürstlich entlohnt werden.

Gut zehn Minuten später liegen sich aber die Luzerner Spieler in den Armen und die Grün-Weissen verlassen mit gesenkten Köpfen das Feld. Das abstiegsgefährdete Heimteam belohnt sich durch Tore in der 85. und 91. Minute spät für den engagierten, kraftvollen Auftritt, während die Ostschweizer die Quittung für ihre eher mässige Leistung erhalten.

Erklärbar ist die angezogene Handbremse eigentlich nur durch das anstehende Cup-Halbfinal in Yverdon – es bleibt zu hoffen, dass Trainer Peter Zeidler den Schalter in seinem Team bis am Donnerstag wieder umlegen kann.

Johannes Graf
Quelle: CH Media
veröffentlicht: 18. April 2022 19:53
aktualisiert: 18. April 2022 19:54