Hakan Yakin verlässt den FCSG

Raphael Rohner, 15. Dezember 2016, 07:31 Uhr
Der St.Galler U-21 Trainer Hakan Yakin verlässt den Verein per Ende des Jahres. Die Gründe dafür sind nicht eindeutig klar.

Hakan Yakin verlängert den per Ende Jahr auslaufenden Vertrag als Trainer der U21-Mannschaft des FC St.Gallen nicht. Über genaue Gründe ist nichts bekannt, das St.Galler Tagblatt vermutet, dass ihn sein Arbeitsweg von Zug nach St.Gallen belastet hat.

Yakin hat seinen Trainierposten erst im Sommer von Boro Kuzmanovic übernommen. Dieser war mit der U21-Mannschaft in die 1.Liga Classic abgestiegen und in die U18 degradiert worden. Hakan Yakin war seit Januar als Stürmercoach engagiert. Über eine mögliche Nachfolge gibt es noch keine Angaben. Das Tagblatt schreibt, dass Yakins Assistent Kristijan Djordjevic als Nachfolger in Frage käme.

Raphael Rohner
Quelle: rar
veröffentlicht: 15. Dezember 2016 06:43
aktualisiert: 15. Dezember 2016 07:31