Lugano schlägt St. Gallen 3:1

Laurien Gschwend, 21. Oktober 2018, 18:48 Uhr
Der FC St. Gallen gerät schon vor der ersten Halbzeit 0:2 in Verzug und muss danach noch ein weiteres Tor der Luganesen verdauen. Immerhin reicht es in der Nachspielzeit für ein Ehrentor. Doch die Bilanz für den FCSG fällt durchzogen aus.
Anzeige
Laurien Gschwend
veröffentlicht: 21. Oktober 2018 15:45
aktualisiert: 21. Oktober 2018 18:48