Anzeige
Cupfinal

Luzern ist der verdiente Sieger – trotzdem darf der FCSG stolz sein

René Rödiger, 24. Mai 2021, 17:34 Uhr
Ein enttäuschter Lawrence Ati Zigi: Er musste verletzt den Platz verlassen.
© Keystone
Es hat nicht sollen sein. Einmal mehr. Der FC St.Gallen verliert im Cupfinal. Luzern war die bessere Mannschaft, hat abgeklärter reagiert und ist damit auch der völlig verdiente Sieger. Das muss man neidlos anerkennen. Trotzdem dürfen die St.Galler stolz auf das Erreichte sein. Ein Kommentar.

Ich stand mit meinen Freunden inmitten eines grün-weissen Meeres. Wir jubelten. Und am Ende waren wir enttäuscht. Das war 1998. Der FC St.Gallen verlor den Cupfinal gegen Lausanne.

23 Jahre später stehen die Espen erneut im Cupfinal. Dieses Mal ist Luzern der Gegner. Jetzt sollte es doch endlich mal klappen, da war ich mir sicher. Zu sicher.

Zwei Tore innert kürzester Zeit, eine absolut souveräne Leistung, abgeklärte Spieler: Der FC Luzern kürt sich zum Cupsieger, für den FC St.Gallen gibt es wieder nichts zu holen. Dass die Innerschweizer als Sieger vom Platz gehen, ist nach diesem Spiel verdient. Sie waren besser. Ganz herzliche Gratulation!

Bei den St.Gallern fehlte zu viel. Doch jetzt Schuldige für die Niederlage zu suchen, wäre falsch. Viel mehr sollen sich die Espen – nach einer kurzen Zeit der Enttäuschung – über das Erreichte freuen. Sie hatten auf dem Weg in den Final die richtig harten Gegner, sie qualifizierten sich trotzdem auf überzeugende Weise.

Nur gerade zwei Mannschaften haben es so weit gebracht, der FC St.Gallen gehörte dazu. Das ist eine Leistung, auf die man stolz sein darf. Jetzt gilt es, das Spiel abzuhaken. Im Wissen, dass man nächstes Jahr die nächste Chance bekommt.

PS: Ja, ich habe im Vorfeld dieses Cupfinals meinen Mund zu voll genommen. Ich war mir sicher, dass der FC St.Gallen es dieses Mal packt. Dafür musste ich viel Kritik einstecken. Aber auch ich will ein fairer Verlierer sein und werde deshalb mit den besten St.Galler Bratwürsten im Gepäck zu unseren Freunden bei PilatusToday gehen und diese für sie grillieren. Wettschulden sind Ehrenschulden.

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 24. Mai 2021 17:34
aktualisiert: 24. Mai 2021 17:34