Spielernoten

Mit viel Geduld zu drei Punkten für den FC St.Gallen

Reto Latzer, 21. Januar 2021, 08:17 Uhr
Der FC St.Gallen braucht beim 2:0-Heimsieg gegen den FC Vaduz viel Geduld und muss sich die drei Punkte richtiggehend erdauern. Duah und Stillahrt erlösen die Espen mit ihren Treffern in der zweiten Halbzeit.

Fazit: Steter Tropfen höhlt den Stein – ein Sprichwort, welches bestens zum heutigen Auftritt der Grün-Weissen passt. Sah es nach der ersten Halbzeit nach einer klassischen Nullnummer aus, übernahmen die Espen mit fortschreitender Spieldauer vermehrt das Zepter. Der FC Vaduz konnte den Gallusstädtern bis zum Führungstreffer Paroli bieten, ohne dabei spielerisch zu glänzen. Nach den Treffern von Duah und Stillhart stellten die Liechtensteiner die Gegenwehr ein und verhalfen dem FC St.Gallen zu drei verdienten Punkten.

Reto Latzer
Quelle: Keystone
veröffentlicht: 20. Januar 2021 21:10
aktualisiert: 21. Januar 2021 08:17