Anzeige
Fans in St.Gallen

So empfangen die Fans den FC St.Gallen nach der Cupniederlage

24. Mai 2021, 21:57 Uhr
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TVO/FM1Today

Hunderte grün-weisse Fans haben den FCSG-Cupfinal gegen Luzern am Pfingstmontag in St.Gallen und Bern mitverfolgt. Sie sind enttäuscht über das 1:3 und den verpassten Titel.

Vor der Südbar, dem Seeger, dem Bierhof und auf Dachterrassen: Mehrere hundert Fans strömten am Pfingstmontag nach St.Gallen, um das Spiel zu schauen und den zweiten Cupsieg nach 52 Jahren zu feiern. Doch so weit kam es nicht, der FCSG verlor in Bern 1:3 gegen Luzern (hier geht's zur Spielzusammenfassung).

«Mein Puls war auf 270»

«Es ist einfach scheisse», fasst Laura ihre Gefühlslage zusammen. Renate ergänzt: «Ich bin willsgott sprachlos, mein Puls war zwischenzeitlich auf 270. Mein Herz tut weh. Nun freue ich mich aufs nächste Jahr.» David ist FCSG-Fan seit Geburt, er sagt: «Ich bin mir Ernüchterungen im Leben gewohnt.» Trotzdem steht er weiter hinter dem Team von Cheftrainer Peter Zeidler.

Polizei zieht positive Bilanz

Die Fans tranken Bier, sangen, jubelten, fluchten gemeinsam über den Schiedsrichter – fast wie früher im Stadion. Dicht an dicht versammelten sie sich um die aufgestellten Bildschirme der Lokale, die meisten standen. Die Polizei liess die inoffiziellen Public Viewings gewähren. Ob das Nichteinhalten der Coronaregeln für die Wirtinnen und Wirte ein Nachspiel haben wird, kann Dionys Widmer, Sprecher der Stadtpolizei St.Gallen, noch nicht sagen.

«Ein ruhiger Abend»

«Es gab Leute in der Stadt, unsere Leute mussten aber nirgends einschreiten», sagt Widmer am frühen Montagabend auf Anfrage. «Wir gehen nun von einem ruhigen Abend aus, viele Leute sind auch schon daheim.»

Ein paar wenige Ostschweizerinnen und Ostschweizer reisten am Pfingstmontag nach Bern, um ihrer Mannschaft möglichst nah zu sein. Direkt vor dem Wankdorf liessen sich praktisch keine Leute blicken – die Fans folgten damit der Aufforderung des Schweizer Fussballverbandes und der Berner Polizei.

Der Fanticker zum Nachlesen

(dac/lag)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 24. Mai 2021 14:50
aktualisiert: 24. Mai 2021 21:57