Vizemeister

So feierte der FC St.Gallen den Vizemeistertitel

Celia Rogg, 4. August 2020, 11:18 Uhr
Die Spieler des FC St.Gallen feiern in den Katakomben.
© instagram.com/borisbabic34
Seit Freitag ist es klar: Der FC St.Gallen schliesst die Saison auf dem zweiten Platz ab und holt somit den Vizemeistertitel in die Ostschweiz. Nach dem letzten Spiel am Montag haben das die Spieler entsprechend gefeiert.

Bereits kurz nach Abpfiff ging das Fest los: Die Jungs tanzen und springen in den Katakomben und singen «Campione Campione Olé Olé Olé». Unter dem Post auf Instagram schreibt der aktuell verletzte Stürmer Boris Babić: «eifach alllleeeeessss geiliiiiii siecheeee mannnnn!!!! 💚💚💚💚».

Neben dem zweiten Platz darf sich die Mannschaft auch über den Einzug in die Qualifikationsphase der Europa League freuen. In seinen Instagram-Stories zeigt sich Babić schon mal mit einem «Europa»-T-Shirt.

Boris Babić trägt ein T-Shirt mit der Aufschrift «Espen on Tour Europa 20/21». 

© instagram.com/borisbabic34

In Sachen T-Shirt ist der Stürmer ein Ausnahmefall. Während der Rückreise nach St.Gallen wird fleissig getanzt, gerappt und vor allem eins: sich ausgezogen. Victor Ruiz und Jordi Quintillà sitzen oberkörperfrei im Mannschaftsbus. Fazliji, Stergiou und Kräuchi rappen Haftbefehl in die Linse von Demirović.

Sein nächster Einsatz hat der FC St.Gallen bei der Qualifikation für die Europa League am 24. September 2020. Bis dann dürfen sich die Espen erstmal etwas ausruhen und ihren Erfolg geniessen.

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 4. August 2020 12:04
aktualisiert: 4. August 2020 11:18