Anzeige
FC St.Gallen

Trainingslager in Spanien abgesagt

6. Januar 2022, 14:14 Uhr
Der FC St.Gallen hat entschieden, das geplante Trainingslager in Spanien abzusagen. Die Mannschaft sollte sich vom 9. bis 18. Januar in Algorfa (Provinz Alicante) auf die Rückrunde vorbereiten.
Die Espen trainieren statt in Spanien in St.Gallen.
© Keystone

«Aufgrund der epidemiologischen Entwicklung der vergangenen Tage erachtet die Clubleitung das Risiko für das Team jedoch als zu gross», schreibt der FCSG in einer Mitteilung. Der FCSG wird nun die Vorbereitung auf die zweite Saisonhälfte stattdessen in St.Gallen absolvieren. Verschiedene Testspiele sind in Planung und sollen in den kommenden Tagen kommuniziert werden.

«Wir bedauern es sehr, dass wir nicht nach Spanien reisen können. Die Coronasituation lässt uns aber keine andere Wahl, als das Trainingslager abzusagen. Sie erfordert nicht zum ersten Mal viel Flexibilität aller Beteiligten. Wir werden das Beste daraus machen und uns auch in den heimischen Gefilden gut auf den Rückrundenstart vorbereiten», sagt Sportchef Alain Sutter.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 6. Januar 2022 14:14
aktualisiert: 6. Januar 2022 14:14