St.Gallen

Unbekannte zünden Feuerwerk vor Luzerner Teamhotel

01.04.2024, 16:09 Uhr
· Online seit 01.04.2024, 14:04 Uhr
In der Nacht auf Montag wurden in der Stadt St.Gallen einige Anwohnende aus dem Schlaf gerissen. Unbekannte zündeten vor dem Hotel Einstein Feuerwerk. Vermutlich wollten FCSG-Anhänger die FCL-Spieler stören.
Anzeige

Unbekannte haben in der Nacht zum Ostermontag vor dem Hotel Einstein in der St.Galler Altstadt mehrfach Feuerwerk gezündet. Die Stadtpolizei St.Gallen bestätigt dies gegenüber dem «St.Galler Tagblatt». Um 1 Uhr und um 4.20 Uhr wurden Feuerwerke abgelassen. Mehrere Anwohnende informierten die Polizei.

Bei den Unbekannten dürfte es sich vermutlich um Anhänger des FC St.Gallens handeln. Diese wollten mutmasslich den Luzerner Spielern, welche im Hotel einquartiert sind, den Schlaf rauben. Es wäre nicht das erste Mal. Bereits vor dreieinhalb Jahren kam es zu ähnlichen Vorfällen im Vorfeld des Europa-League-Spiels gegen AEK Athen.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

Ob die Luzerner wirklich aus dem Schlaf gerissen wurden, ist nicht bekannt. Es bestehen aber Zweifel. Das Hotel hat nämlich schallisolierte Zimmer. Es kann also sein, dass die FCL-Delegation das Knallen gar nicht gehört hat. Die Anwohnerinnen und Anwohner hatten weniger Glück.

So oder so: Heute um 16.30 startet die Partie um wichtige Punkte in der Super League.

(red.)

veröffentlicht: 1. April 2024 14:04
aktualisiert: 1. April 2024 16:09
Quelle: FM1Today

Anzeige
Anzeige