Anzeige
Spielernoten

Ungenügende Noten für den FCSG – nur Schmidt ist in Lugano ein Lichtblick

Reto Latzer, 8. August 2021, 17:58 Uhr
Der FC St.Gallen bleibt bei der 2:1-Niederlage gegen Lugano unter seinen Möglichkeiten. Die Leistungssteigerung nach dem Seitenwechsel reicht den Espen nicht für einen Punktegewinn.

FM1Today-Teamschnitt (Durchschnitt aller benoteten Spieler): 3,9.

Fazit: Déjà-vu-Erlebnis für Peter Zeidler und das just an seinem Geburtstag: Man reist ins Tessin, nimmt sich viel vor und kommt mit leeren Händen zurück. Nach 45 Minuten bestätigte sich der Eindruck, den der FC St.Gallen zuletzt gegen Lugano hinterliess. Die Mannschaft ist gewillt, kassiert jedoch Tore, die verhindert werden könnten und rennt einem Rückstand hinterher. Der Anschlusstreffer vom Elfmeterpunkt aus von Ruiz brachte zwar die Spannung zurück, die Espen erspielten sich jedoch in der Folge zu wenige wirklich klare Torchancen. Wären die Grün-Weissen in der ersten Hälfte konzentrierter zu Werke gegangen, wäre ein Punktegewinn durchaus im Bereich des Möglichen gelegen.

Reto Latzer
Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 8. August 2021 17:56
aktualisiert: 8. August 2021 17:58