Transfergerücht

Verlässt der nächste Ur-Espe den FC St.Gallen?

6. Juli 2022, 15:00 Uhr
Angeblich soll Betim Fazliji vor dem Wechsel in die zweite Bundesliga stehen. Der FC St. Pauli soll am defensiven Mittelfeldspieler interessiert sein. Allerdings hat der Rheintaler noch einen Vertrag bis 2023 bei den Espen.
Betim Fazliji ist über die Juniorenmannschaft in die erste Mannschaft des FC St.Gallen gekommen.
© Urs Bucher/St.Galler Tagblatt

Wie der «Blick» berichtet, hat der FC St. Pauli aus der zweiten Bundesliga Interesse an Betim Fazliji angemeldet. Der FC St.Gallen würde für den Rheintaler eine Ablösesumme bekommen, schliesslich hat der 23-Jährige noch einen Vertrag bis Juni 2023.

Fazliji spielt seit drei Jahren in der ersten Mannschaft des FC St.Gallen und hat bereits 97 Pflichtspiele für die Espen absolviert. Ausserdem ist er in der kosovarischen Nationalmannschaft.

Ein Wechsel nach Hamburg wäre für Fazliji wohl ein Fortschritt, der Kult-Club hat in der vergangenen Saison den Aufstieg in die oberste Spielklasse nur knapp verpasst.

Fazliji wäre der nach Boris Babić der nächste Ur-Espe, der den FC St.Gallen verlässt. Am Mittwoch wurde der Wechsel Babićs zum FC Lugano offiziell.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 6. Juli 2022 14:50
aktualisiert: 6. Juli 2022 15:00
Anzeige