Sport
FCSG

Von Moos und Co. sagen Tschüss: FCSG verabschiedet Spieler

7 Spieler gehen

Von Moos und Co. sagen Tschüss: FCSG verabschiedet Spieler

26.05.2024, 12:37 Uhr
· Online seit 25.05.2024, 21:10 Uhr
Vor dem letzten Heimspiel der Saison gegen den FCZ hat der FC St.Gallen traditionell jene Spieler verabschiedet, die nächste Saison nicht mehr in Grün-Weiss auflaufen werden. Neben den Leihspielern wird auch der Ex-Espen-Junior Julian von Moos verabschiedet.
Anzeige

Im Kybunpark gab es vor dem Spiel zwischen dem FC St.Gallen und dem FC Zürich vermutlich ein paar Abschiedstränen – auf den Rängen und auf dem Rasen. Gleich sieben Spieler wurden vom FC St.Gallen verabschiedet, wie der Club mitteilt.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

Neben den Leihspielern Mattia Zanotti von Inter Mailand, Justin Janitzek von Bayern München und Jovan Milosevic vom VfB Stuttgart, die alle wieder zu ihren Stammvereinen zurückkehren, wurden auch Spieler mit viel Espen-Vergangenheit verabschiedet.

Zum einen ist dies Leonidas Stergiou. Vor rund einer Woche wurde bekannt, dass der VfB Stuttgart seine Kaufoption beim St.Galler Eigengewächs zieht. Auch der Abgang von Fabian Schubert zum TSV 1860 München ist bereits bekannt.

Zudem wurde auch der ehemalige FCSG-Junior Julian von Moos verabschiedet. Nach Stationen in der Schweiz und im Ausland kehrte er zur Saison 2021/22 nach St.Gallen zurück. Eine definitive Bestätigung des FCSG steht noch aus, den 23-jährigen Angreifer wird es aber wohl – auch gemäss eigenen Aussagen des Spielers – zu Servette Genf ziehen.

Weiter wurde auch Albin Krasniqi verabschiedet. In der aktuellen Saison debütierte der 21-Jährige in der ersten Mannschaft und schoss in neun Super-League-Spielen ein Tor.

veröffentlicht: 25. Mai 2024 21:10
aktualisiert: 26. Mai 2024 12:37
Quelle: FM1Today

Anzeige
Anzeige