Spielernoten

Von Moos zeigt Qualitäten, Zigi und Görtler enttäuschen

Reto Latzer, 7. August 2022, 06:41 Uhr
Der FC St.Gallen scheitert bei der 3:2 Auswärtsniederlage gegen GC an sich selbst. Mit etwas mehr Cleverness wären die Espen wohl als Sieger vom Feld gegangen. Unsere Spielernoten findest du in der Galerie.

Fazit: Weit mehr wäre drin gelegen, hätten die Espen mehr als nur 2 ihrer insgesamt 22 Abschüsse im Tor versenkt. Bis zum Anschlusstreffer der Hausherren in der 20. Minute verlief das Spiel ganz nach dem Gusto der St.Galler. Danach kassierten die Grün-Weissen aus dem Nichts den Anschlusstreffer, kurz vor der Pause folgte dann mittels eines herrlichen Sonntagsschuss der Ausgleich. Nach der Pause rächte sich der Chancenwucher der Espen prompt und GC ging in Führung. In der Folge verloren die St.Galler nicht nur das Spiel, sondern auch Torhüter Zigi, welcher wegen einer unbedachten Aktion des Feldes verwiesen wurde. Es ist die dritte rote Karte im vierten Spiel, was Fragen zur Disziplin der Mannschaft aufwirft.

Reto Latzer
Quelle: Keystone
veröffentlicht: 7. August 2022 06:22
aktualisiert: 7. August 2022 06:41
Anzeige