Contest

Welcher Schweizer Fussballclub hat den besten Song?

Géraldine Bohne, 4. März 2021, 14:28 Uhr
Fahnenmeer bei den FCSG Fans.
Nach dem Vorbild aus Deutschland veranstalten die Teilzeitfans Wohlen dieses Jahr einen «Grand Prix de la Vereinslieder» in der Schweiz. Beim Song Contest soll das beste Vereinslied eines Schweizer Fussballvereins gekürt werden.

Die Coronapandemie habe zu dieser «bescheuerten Idee» geführt, schreibt der MillernTon, eine Blog- und Podcast-Seite des FC St.Pauli, auf ihrer Webseite. Die Seite veranstaltete im vergangenen Jahr einen Song Contest für Vereinslieder und nannten ihn den «Grand Prix de la Vereinslieder». Nun wollen die Teilzeitfans Wohlen einen identischen Contest in der Schweiz durchführen. Derzeit laufen die regionalen Vorentscheidungen.

Während der Vorentscheidungen wählen Fanclubs, Blogs oder Podcasts der Fussballclubs bis Ende April einen Vereinssong, den sie beim Contest ins Rennen schicken möchten. Im September wird dann bei einem Gala-Abend der Gewinnersong per Livestream gekürt. Die Entscheidung kann von Zuschauerstimmen sowie einer Fachjury beeinflusst werden. Die Paten der Siegersongs, also die Fanclubs und Blogs, dürfen das zusammengeflossene Spendengeld einer gemeinnützigen Organisation ihrer Wahl spenden.

FC St.Gallen hat sich noch nicht entschieden

Welcher Vereinssong für den FC St.Gallen eingereicht wird ist noch unklar. Das St.Galler Fussballmagazin Senf hat die Patenschaft und somit die Organisation der Vorentscheidung für den St.Galler Song übernommen. Derzeit diskutiere man noch, wie der Song ausgewählt werde, sagt Ruben Schönenberger von Senf zu FM1Today. Bei der Auswahl des Titels komme alles in Frage, was einen Bezug zum FC St.Gallen habe. Auch könnten noch neue Songs komponiert werden. Das Magazin wolle die Auswahl nicht alleine fällen und sie deshalb möglichst öffentlich machen. Ein möglicher Song könnte beispielsweise dieser sein:

Für den FC Wil und den FC Vaduz werden nach wie vor Paten gesucht, die sich um die Auswahl des Vereinslieds kümmern.

Starke Schweizer Vereinslieder

Ob ein St.Galler Song überhaupt Chancen hat? Gemäss Pascal Claude, der die Seite 45football.com betreibt, haben auch andere Schweizer Vereine starke Lieder. «Es gibt Einige, die ich extrem gut finde.» So seien auch die Lieder über den FC Zürich, den FC Basel oder ein Lied der Luzerner über einen Sicherheitsmann stark.

Dass ein Vereinssong aber überhaupt funktioniere, sei gar nicht so einfach. «Manchmal sind es die mit dem ‹Mitgröhl-Refrain› und manchmal sind es die schrägen Lieder, die sich etablieren.» Claude findet: «Wenn die Songs einfach und witzig sind, dann ist das immer gut.» Es sei aber ein Trugschluss, dass diese Lieder auch im Stadion gesungen werden würden.

Beim Song Contest in Deutschland hatte letztes Jahr das Lied «Lieb und prollig», ein Song des Fussballvereins Altona 93, gewonnen. Ein «Punk-Song», wie Pascal Claude ihn beschreibt. «Es kommt immer darauf an, was für Leute beim Contest abstimmen.»

Welcher Club hat deiner Meinung nach das beste Vereinslied? Schreib es uns in die Kommentare.

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 4. März 2021 05:41
aktualisiert: 4. März 2021 14:28