FCSG

«Wir sind bereit für das Spiel am Samstag»

18. Juni 2020, 18:59 Uhr
Werbung

Quelle: tvo

Der FC St.Gallen bestreitet am Samstag sein erstes Spiel in der Super League nach der Corona-Pause. Die Spieler sind bereit für den Gegner, den FC Sion. Auch wenn dieser nicht zu unterschätzen sei.

Der FC St.Gallen träumt vom Meistertitel. Nach vier Monaten Spielpause, kann das Träumen weitergehen. Am Samstag spielt der FCSG sein erstes Spiel in der Super League gegen den FC Sion. 

«Wir sind bereit»

Noch zwei Tage haben die Espen Zeit, die Corona-Zwangspause zu verdauen und sich auf Meister-Niveau zu bringen. «Es war schön, dass wir wieder mit der Mannschaft trainieren konnten. Wir hatten viel Zeit, uns auf die kommenden Spiele vorzubereiten. Wir sind also bereit für das Spiel am Samstag», sagt Mittelfeldspieler Betim Fazliji.

«Es wird hart aber schön»

In den kommenden Wochen muss die Mannschaft bis zu drei Spiele pro Woche bestreiten. «Das hört sich schon brutal an. Als Fussballer kann man sich aber auch darauf freuen. Ein Fussballer will spielen und somit kann es auch richtig schön werden – hart aber schön», sagt Stürmer Ermedin Demirovic.

«Haben grössten Respekt vor Sion»

Auch wenn der nächste Gegner Sion aktuell auf Platz acht der Tabelle steht, unterschätzen dürfe man die Walliser nach dieser langen Pause nicht, sagt FCSG-Trainer Peter Zeidler: «Wir haben grössten Respekt vor dieser Mannschaft. Es wird sehr schwer aber wir freuen uns. Wenn wir sehr gut spielen, ist es machbar.»

Am Wochenende wird sich zeigen, wie fit die Mannschaft von Peter Zeidler ist. Anpfiff im Spiel FCSG gegen Sion ist am Samstagabend um 20.30 Uhr.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 18. Juni 2020 18:59
aktualisiert: 18. Juni 2020 18:59