Sport
FCSG

Zieht es FCSG-Captain Görtler in die Heimat?

Gerüchte

Zieht es FCSG-Captain Görtler in die Heimat?

· Online seit 26.05.2024, 14:12 Uhr
Er ist Captain, Leitwolf und schon fast eine Legende in St.Gallen: Lukas Görtler. Doch ist er das auch in der kommenden Saison? Der Deutsche in St.Galler Diensten soll von einer alten Liebe umworben werden.
Anzeige

Lukas Görtler ist wohl der beliebteste Spieler im aktuellen FCSG-Kader. Im Espenblock nennen sie ihn Fussballgott. Seit fünf Jahren hält der Bamberger seine Knochen für die Espen hin. Doch damit könnte schon bald Schluss sein, berichtet der "Blick".

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

Denn anscheinend soll der 1. FC Nürnberg am Routinier dran sein. Görtler kennt den Club gut. Mit 16 Jahren wechselte er von Bamberg in das rund 80 Kilometer entfernte Nürnberg. Der neunfache deutsche Meister, der momentan in der 2. Bundesliga spielt, soll Görtler einen Dreijahresvertrag angeboten haben.

Ob Görtler, der sich im letzten Saisonspiel gegen den FCZ eine Blessur zuzog, dem Lockruf seiner alten Liebe verfällt, ist aber fraglich. Im Mai sagte er noch, dass er die Wertschätzung in St.Gallen spüre. Zudem zählt Görtler bei den Espen zu den Topverdienern und muss dem Fiskus in der Schweiz deutlich weniger abdrücken als in seiner Heimat Deutschland.

Klar hingegen ist, dass der FCSG seinen Captain nicht gratis ziehen lassen wird. Der Bamberger hat noch einen Vertrag bis 2026. Trainer Zeidler zeigt sich allerdings optimistisch. Nach dem Spiel gegen den FCZ sagte der Übungsleiter: «Ich hoffe, dass er in drei Wochen wieder dabei ist und bis zur neuen Saison wieder fit sein wird.»

veröffentlicht: 26. Mai 2024 14:12
aktualisiert: 26. Mai 2024 14:12
Quelle: FM1Today

Anzeige
Anzeige