Federer siegt im Einzel und verliert im Doppel

22. September 2018, 23:30 Uhr
Der Wille war da bei Roger Federer (links) und Novak Djokovic
Der Wille war da bei Roger Federer (links) und Novak Djokovic
© KEYSTONE/FR171507 AP/JIM YOUNG
Roger Federer und Novak Djokovic verlieren am Laver Cup das erste gemeinsame Doppel. Im Einzel gewinnt Federer aber klar gegen Nick Kyrgios. Roger Federers Wunsch wurde erfüllt. Beim Laver Cup in Chicago spielte er in der Nacht auf Samstag erstmals mit Novak Djokovic Doppel.

In der Nacht auf Samstag trafen der Schweizer und der Serbe auf Jack Sock, die Weltnummer 2 im Doppel, und den Wimbledon-Finalisten Kevin Anderson aus Südafrika. Das für Europa spielende Duo musste sich aber knapp 7:6 (7:5), 3:6, 6:10 geschlagen geben.

Es war für die Spieler der Weltauswahl bis Redaktionsschluss der einzige Punkt. Die drei Einzel am Freitag und die ersten beiden am Samstag hatten die Europäer allesamt für sich entschieden. Roger Federer liess dem Australier Nick Kyrgios in nur knapp über einer Stunde mit 6:3, 6:2 wie am letzten US Open keine Chance.

Dennoch ist der zum zweiten Mal ausgetragene Laver Cup noch nicht zugunsten von Titelverteidiger Europa entschieden. In den vier Partien am Sonntag gibt es jeweils drei Punkte zu gewinnen.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 22. September 2018 08:04
aktualisiert: 22. September 2018 23:30