Federer und Wawrinka könnten in der 3. Runde aufeinander treffen

6. März 2019, 08:28 Uhr
Roger Federer (rechts) und Stan Wawrinka bei ihrem letzten Duell im August in Cincinnati
Roger Federer (rechts) und Stan Wawrinka bei ihrem letzten Duell im August in Cincinnati
© KEYSTONE/AP/JOHN MINCHILLO
Beim am Mittwoch beginnenden Masters-1000-Turnier von Indian Wells könnten Roger Federer und Stan Wawrinka in der 3. Runde aufeinander treffen. Der als Nummer 4 gesetzte Federer profitiert in der 1.

Runde von einem Freilos und muss dann entweder gegen den Italiener Andreas Seppi (ATP 47) oder den Deutschen Peter Gojowczyk (ATP 85) antreten. Wawrinka beginnt das Turnier gegen einen Qualifikanten und trifft im Erfolgsfall in der 2. Runde auf den Ungar Marton Fucsovics (ATP 31), im letzten Mai Sieger des Geneva Open.

In der 3. Runde könnte es zum 25. Duell zwischen Wawrinka und Federer kommen. Die beiden Schweizer standen sich schon dreimal in Indian Wells gegenüber, zuletzt 2017 im Final. Federer gewann alle drei Begegnungen.

Neben Federer und Wawrinka sind auch Belinda Bencic (WTA 23) sowie die beiden erfolgreichen Qualifikantinnen Viktorija Golubic (WTA 82) und Stefanie Vögele (WTA 109) im Haupttableau des hoch dotierten Turniers. Golubic spielt in der Nacht auf Donnerstag gegen die Tschechin Barbora Strycova (WTA 50), Vögele gegen die Amerikanerin Sacha Vickery (WTA 118). Henri Laaksonen (ATP 124) und Timea Bacsinszky (WTA 111) scheiterten derweil in der letzten Runde der Qualifikation.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 6. März 2019 07:54
aktualisiert: 6. März 2019 08:28