Federer verzichtet auf Paris-Bercy

29. Oktober 2017, 20:50 Uhr
Roger Federer pausiert in Paris und konzentriert sich auf die ATP-Finals in London
© KEYSTONE/AP Keystone/GEORGIOS KEFALAS
Roger Federer verzichtet auf die Teilnahme am Masters-1000-Turnier in Paris-Bercy von nächster Woche. Die Absage kommt nach dem achten Turniersieg an den Swiss Indoors in Basel nicht überraschend.

Der Weltranglisten-Zweite will sich voll auf das Masters in London konzentrieren, das am 12.November beginnt. Damit ist praktisch sicher, dass der Spanier Rafael Nadal das Jahr als Nummer 1 beenden wird.

Federer wäre in Paris-Bercy nach einem Freilos in der 2. Runde auf den französischen Wildcard-Spieler Pierre-Hugues Herbert (ATP 83) oder den Spanier Feliciano Lopez (ATP 33) getroffen.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 29. Oktober 2017 19:36
aktualisiert: 29. Oktober 2017 20:50