Feuz verletzt sich im Training in Chile

31. August 2015, 18:02 Uhr
Beat Feuz wird in den nächsten Monaten im Kraftraum schwitzen
Beat Feuz wird in den nächsten Monaten im Kraftraum schwitzen
© KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER
Beat Feuz verletzt sich im Riesenslalom-Training in Chile am rechten Unterschenkel und muss das Team Richtung Schweiz verlassen. Der Unfall ereignete sich am Sonntag Lokalzeit.

"Mir ist der Aussenski verschnitten, und ich habe mit diesem auch noch in der Torstange eingefädelt", beschreibt Feuz den unglücklichen Moment. Den Sturz habe er zwar trotz Skiverlust verhindern können, im selben Moment aber einen starken Zwick im Unterschenkel verspürt.

Am Montag befand sich der WM-Dritte in der Abfahrt bereits auf dem Weg an den Flughafen von Santiago. Der Emmentaler wird früher als geplant nach Europa fliegen müssen, um sich medizinischen Abklärungen zu unterziehen. Der Teamarzt Walter O. Frey erklärt: "Es handelt sich um eine Sehnen-/Muskelverletzung am rechten Unterschenkel, die ein Skifahren verunmöglicht. Sobald erste Erkenntnisse der Abklärungen vorliegen, werden wir genauer orientieren können."

Die Weltcup-Gruppe 1 mit Beat Feuz und Trainer Sepp Brunner ist am 23. August nach Chile gereist, um im südamerikanischen Winter in zwei Skigebieten bis Mitte September zu trainieren.

Quelle: SI
veröffentlicht: 31. August 2015 18:02
aktualisiert: 31. August 2015 18:02