Fiala und Andrighetto mit Testspiel-Tor

29. September 2017, 07:20 Uhr
Nashvilles Stürmer Kevin Fiala war im Testspiel gegen die Columbus Blue Jackets erneut erfolgreich
Nashvilles Stürmer Kevin Fiala war im Testspiel gegen die Columbus Blue Jackets erneut erfolgreich
© KEYSTONE/FR52593 AP/JAY LAPRETE
Die Vorbereitungsphase auf die neue NHL-Saison verläuft aus Schweizer Sicht weiterhin erfreulich. In der Nacht auf Freitag können sich Kevin Fiala und Sven Andrighetto als Torschützen auszeichnen.

Fiala traf bei der 3:4-Niederlage nach Penaltyschiessen der Nashville Predators im Testspiel gegen die Columbus Blue Jackets in der 44. Minute zum 2:3 und verwandelte im Penaltyschiessen als einziger Spieler der Predators seinen Versuch. Nashville mit Captain Roman Josi und ohne Yannick Weber verlor den Vergleich dennoch.

Fiala scheint nach seinem Ende April erlittenen Oberschenkelbruch keine Anlaufzeit zu benötigen. Bereits vor vier Tage hatte der 21-jährige Stürmer beim 5:3-Sieg der Nashville Predators im Testspiel gegen die Columbus Blue Jackets zweimal getroffen.

Sven Andrighetto steuerte ein Tor und ein Assist zum 4:2-Sieg der Colorado Avalanche gegen die Vegas Golden Knights (ohne Luca Sbisa) bei. Auch der Zürcher Stürmer hatte vor Wochenfrist schon einmal getroffen.

Ebenfalls zu einem Testspiel-Sieg kam Nino Niederreiter mit den Minnesota Wild (3:2 gegen St. Louis), Sven Bärtschi mit den Vancouver Canucks (3:1 gegen Calgary) sowie Denis Malgin mit den Florida Panthers (5:2 gegen Tampa Bay).

Ebenfalls zu einem kleinen Erfolgserlebnis kam Anaheims Goalie Reto Berra. Er wurde beim 3:0 der Ducks gegen die San Jose Sharks (mit Timo Meier) nach 40 Minuten eingewechselt und parierte alle neun Schüsse auf sein Tor.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 29. September 2017 06:46
aktualisiert: 29. September 2017 07:20