Fleissige Schweizer Skorer in der NHL

4. November 2017, 15:40 Uhr
Roman Josi gelang gegen San Jose der einzige Treffer für die Nashville Predators
Roman Josi gelang gegen San Jose der einzige Treffer für die Nashville Predators
© KEYSTONE/AP/MARCIO JOSE SANCHEZ
In der Nacht auf Samstag stehen fünf Schweizer in der NHL im Einsatz. Vier von ihnen skoren, einer davon wird zum besten Spieler gewählt. Nashvilles 5:3-Sieg gegen die Anaheim Ducks steht ziemlich im Zeichen der Schweizer. Roman Josi bereitete das 1:0 (7.) vor, beim 2:0 (20.

) führte ein satter Handgelenkschuss zu dessen viertem Saisontreffer. «Das ist Hockey auf einem anderen Level», staunte der TV-Kommentator über die Agilität und Präsenz des Berner Captains der Predators.

Ebenfalls erwähnenswert: Yannick Webers Assist zum 3:0 war der erste Skorerpunkt des Berners in dieser Saison. Und Kevin Fiala stand mit seiner sechsten Torvorlage am Ursprung des 4:1 der Predators.

Im zweiten Spiel beendeten die Edmonton Oilers mit dem 6:3 die drei Spiele dauernde Siegesserie der gut gestarteten New Jersey Devils. Die Devils mit den Schweizern Nico Hischier (Assist zum 2:2) und Mirco Müller (ohne Skorerpunkt) holten dabei bis zur 26. Minute einen frühen 0:2-Rückstand auf, ehe die Oilers auf 5:2 davonzogen.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 4. November 2017 06:56
aktualisiert: 4. November 2017 15:40