Frankfurt löst Kaufoption für Luka Jovic ein

17. April 2019, 17:07 Uhr
Luka Jovic (links) im Kopfballduell mit Ozan Kabak vom VfB Stuttgart
Luka Jovic (links) im Kopfballduell mit Ozan Kabak vom VfB Stuttgart
© KEYSTONE/EPA/RONALD WITTEK
Eintracht Frankfurt macht von der Kaufmöglichkeit Gebrauch und bindet den serbischen Stürmer Luka Jovic an sich. Der 21-jährige Jovic ist von zahlreichen europäischen Topvereinen umworben.

In der laufenden Saison erzielte Jovic für die Mannschaft des YB-Meistertrainers Adi Hütter 17 Tore in der Bundesliga und acht Tore in der Europa League.

Jovic war seit Sommer 2017 von Benfica Lissabon, Frankfurts derzeitigem Gegner in den Europa-League-Viertelfinals, an die Eintracht ausgeliehen. Über die jetzige Ablösesumme wurde nichts bekannt. Der talentierte Stürmer bekommt einen bis Sommer 2023 gültigen Vertrag.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 17. April 2019 16:52
aktualisiert: 17. April 2019 17:07