Olympische Jugendspiele

Frau bei Olympischen Jugendspielen schwer verletzt

8. Januar 2020, 10:35 Uhr
Schwerer Unfall bei den Vorbereitungen zur Eröffnungsfeier der Olympischen Jugendspiele in Lausanne. Eine Frau schwebt in Lebensgefahr. (Symbolbild)
© KEYSTONE/GM
Bei den Vorbereitungen zur Eröffnungsfeier der Olympischen Jugendspiele in Lausanne ist eine Frau am Dienstag schwer verletzt worden. Die 35-Jährige stürzte aus fünf Metern Höhe auf den Boden der Eishalle Vaudoise Aréna in Malley.

Schwer verletzt wurde sie in das Universitätsspital von Lausanne (Chuv) transportiert, wie die Kantonspolizei Waadt am Mittwoch mitteilte. Die Eiskunstläuferin, eine russische Staatsangehörige mit Wohnsitz in Deutschland, schwebt in Lebensgefahr. Die Staatsanwaltschaft leitete ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren ein.

Quelle: sda
veröffentlicht: 8. Januar 2020 10:35
aktualisiert: 8. Januar 2020 10:35