Frauen-Nati in WM-Quali weiter ungeschlagen

24. November 2017, 21:11 Uhr
Das Schweizer Frauen-Nationalteam bleibt auch im dritten Spiel der WM-Qualifikation ungeschlagen. Gegen Weissrussland feiern die Schweizerinnen einen ungefährdeten 3:0-Sieg.
Viola Calligaris erzielte den ersten Treffer für die Schweizerinnen gegen Weissrussland
© KEYSTONE/EPA KEYSTONE/WALTER BIERI

Im ersten Duell mit Weissrussland überhaupt konnte das Team von Trainerin Martina Voss-Tecklenburg dank eines Doppelschlags die Partie vorzeitig in die richtigen Bahnen lenken. Viola Calligaris von Atlético Madrid eröffnete mit ihrem ersten Länderspiel-Tor in der 17. Minute das Skore. Eine Minute später doppelte und Lia Wälti von deutschen Spitzenklub Turbine Potsdam nach. Mit Géraldine Reuteler (56./Luzern) traf auch eine in der Schweiz aktive Spielerin.

Die Schweizerinnen sind in der WM-Qualifikation nach drei Spielen weiterhin ungeschlagen und übernehmen die Tabellen-Führung in der Gruppe 1. Die nächste Partie findet am 28. November in Biel gegen Albanien statt. Die WM-Endrunde der Frauen findet 2019 in Frankreich statt.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 24. November 2017 20:54
aktualisiert: 24. November 2017 21:11
Anzeige