Früherer Topspieler Blake von Polizei kurz verhaftet

10. September 2015, 07:05 Uhr
James Blake wurde in New York Opfer der Polizei
James Blake wurde in New York Opfer der Polizei
© KEYSTONE/AP/MICHEL SPINGLER
Der frühere Weltranglisten-Vierte James Blake wird in New York auf offener Strasse von der Polizei verhaftet. Er wird mit dem Mitglied eines Dealerrings verwechselt.

Blake, der vor zwei Jahren seine Karriere auf der ATP-Tour beendete, wartete vor einem Hotel in Manhattan auf einen Wagen, der ihn zum US Open fahren sollte. Dabei wurde der 35-Jährige von fünf Polizisten zur Seite genommen, auf den Boden gedrückt und während 15 Minuten mit Handschellen festgehalten.

Die Polizei sagte, Blake sei von einem Zeugen fälschlicherweise als Mittäter in einem Handy-Dealerring identifiziert worden. Sobald seine Identität geklärt worden sei, sei er sofort freigelassen worden.

Blake, der bei diesem Einsatz eine leichte Schnittwunde am Ellbogen sowie Prellungen am linken Bein erlitt, ging mit der Geschichte an die Öffentlichkeit, um auf die unnötige Gewaltanwendung der Polizei in den USA hinzuweisen.

Quelle: SI
veröffentlicht: 10. September 2015 07:05
aktualisiert: 10. September 2015 07:05