1:1 gegen die Niederlande

13. November 2018, 21:17 Uhr
Der Abschied: Die Trainerin Martina Voss-Tecklenburg wird von den Funktionären und dem Publikum für ihre Verdienste mit Applaus bedacht.
© KEYSTONE/EPA KEYSTONE/MELANIE DUCHENE
Das Schweizer Fussball-Nationalteam der Frauen verpasst die letzte Möglichkeit, sich für die Weltmeisterschaft in Frankreich zu qualifizieren. Das Heimspiel gegen die Niederlande endet 1:1.

Die Schweizerinnen erreichten in Schaffhausen im Playoff-Rückspiel gegen den aktuellen Europameister Niederlande ein 1:1, nachdem sie das Hinspiel in Utrecht 0:3 verloren hatten. Das Tor für die Schweiz zum 1:1 erzielte Coumba Sow, die Schweizer des bei YB engagierten Djibril Sow. Die Niederländerinnen nach einem Platzverweis ab der 8. Minute zu zehnt. Die Schweizerinnen wussten den Vorteil zu wenig zu nutzen.

Für die Schweiz war es das letzte Spiel unter der erfolgreichen Nationaltrainerin Martina Voss-Tecklenburg. Nach fast sieben Jahren kehrt die Deutsche ebenfalls als Nationaltrainerin in ihre Heimat zurück.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 13. November 2018 20:58
aktualisiert: 13. November 2018 21:17