Anzeige
Fussballnati

1:1 in Rom: Die Schweiz wahrt die Chancen auf die direkte WM-Quali mit viel Kampf

12. November 2021, 22:50 Uhr
Trotz arger Dezimierung durch Verletzungen verschiedener Stammspieler, erkämpft sich die Schweiz gegen den Europameister Italien auswärts einen Punkt. Silvan Widmer sorgte mit einem tollen Tor für das Schweizer Highlight des Abends – die direkte Qualifikation für die WM in Katar ist damit weiterhin möglich.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: CH Media Video Unit / Silja Hänggi

Murat Yakins Team musste gegen die favorisierten Italiener, noch dazu vor fremdem Publikum, mit zahlreichen verletzungsbedingten Absenzen umgehen. Unter anderem fehlten Captain Granit Xhaka, Nico Elvedi, Steven Zuber, Breel Embolo und Haris Seferovic.

Mit dem Resultat hält sich die Schweiz alle Möglichkeiten offen – schafft sie einen hohen Sieg im letzten Gruppenspiel, stehen die Chancen auf eine direkte WM-Quali gut.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 12. November 2021 18:16
aktualisiert: 12. November 2021 22:50