Super League

Aldin Turkes fällt monatelang aus

30. Dezember 2020, 17:32 Uhr
Aldin Turkes verletzte sich im letzten Spiel des Jahres schwer und fällt für den Rest der Saison aus.
© KEYSTONE/ENNIO LEANZA
Lausannes Topskorer Aldin Turkes verletzt sich im letzten Super-League-Spiel vor der Winterpause wie befürchtet schwer. Der 24-Jährige fällt mit einem Kreuzbandriss bis zum Saisonende aus.

Turkes zog sich die Verletzung am 23. Dezember in Lugano (0:0) zu. Er knickte nach einer Stunde bei einem Zweikampf um. Wie nun Lausanne-Sport mitteilte, wurden dabei die Bänder im betroffenen Knie schwer in Mitleidenschaft gezogen. Einen ersten Eingriff hat Turkes bereits hinter sich, ein zweiter soll demnächst folgen und die Bänder stabilisieren.

Für Lausanne wiegt der Ausfall schwer. Turkes schoss in den ersten 14 Runden ein Drittel aller Tore des Aufsteigers. Mit sechs Treffern liegt der schweizerisch-bosnische Doppelbürger zusammen mit dem Berner Jean-Pierre Nsamé sowie den beiden Baslern Arthur Cabral und Pajtim Kasami an der Spitze der Torschützenliste.

Quelle: sda
veröffentlicht: 30. Dezember 2020 15:55
aktualisiert: 30. Dezember 2020 17:32