Anzeige
Deutschland

Andi Zeqiris Tor nützte Augsburg nichts

23. Oktober 2021, 07:23 Uhr
Zum Auftakt der 9. Runde in der deutschen Bundesliga siegt Mainz daheim gegen Augsburg 4:1. Andi Zeqiri erzielte für Augsburg das Tor zum zeitweiligen 1:3.
Augsburgs Robert Gumny (hinten)) im Zweikampf mit dem Mainzer Doppeltorschützen Jonathan Burkhardt
© KEYSTONE/AP/Uwe Anspach

Mit dem ungefährdeten Sieg - nach 26 Minuten hiess es schon 3:0 - konnten sich die Mainzer von drei Niederlagen am Stück auffangen und ihre Bilanz auf je vier Siege und Niederlagen ausgleichen. Für Augsburg dagegen bleibt es bei einem einzigen Saisonsieg, dem 1:0 gegen Borussia Mönchengladbach.

Silvan Widmer leistete sie Vorarbeit zum 1:0, das Karim Onisiwo nach zehn Minuten erzielte. Andi Zeqiri wurde in der Pause eingewechselt und erzielte sein zweites Tor in der Bundesliga. Ruben Vargas spielte bei Augsburg bis kurz vor Schluss. Vor der Pause wurde er im Mainzer Strafraum ohne Sanktion zu Fall gebracht.

Quelle: sda
veröffentlicht: 22. Oktober 2021 22:35
aktualisiert: 23. Oktober 2021 07:23