England

Arsenal und United mühen sich gegen Abstiegskandidaten ab

18. April 2021, 20:03 Uhr
Granit Xhaka muss sich mit Arsenal gegen Fulham mit einem 1:1 begnügen
© KEYSTONE/EPA/Ian Walton / POOL
Die Europa-League-Halbfinalisten Arsenal und Manchester United bekunden in der Meisterschaft gegen Abstiegskandidaten Mühe. Arsenal remisiert gegen Fulham 1:1, die United siegt gegen Burnley 3:1.

Bei Arsenal mit dem Schweizer Internationalen Granit Xhaka und Manchester United nahmen jeweils die Youngsters die tragenden Rollen ein. Arsenal, das in der Meisterschaft längst aus dem Rennen um die Europacup-Plätze gefallen ist, kam dank einem Tor der 21-jährigen Eddie Nketiah in letzter Sekunde im Londoner Derby mit Fulham zum Punktgewinn. Xhaka kam aufgrund diverser Verletzungen wie zuletzt im Viertelfinal der Europa League auf der Position des linken Aussenverteidigers zum Einsatz.

Die zweitklassierte United darf dank einer Doublette des 19 Jahre alten Angreifers Mason Greenwood (48./84.) weiter auf eine Wende im Titel-Zweikampf mit Stadtrivale Manchester City hoffen. Sechs Runden vor Schluss beträgt der Rückstand der «Red Devils» auf die führenden «Citizens» acht Punkte. Im Gegensatz zu Arsenal, das in der Liga Kräfte schonen kann, tanzt das von Ole Gunnar Solskjaer mit Europa League und Meisterschaft noch auf zwei Hochzeiten.

Für die «Gunners» ist die Europa League derweil die letzte Chance, eine weitere glücklose Saison zu retten. Mit dem Triumph im Europacup-Wettbewerb zweiter Güte würde sich Arsenal den angestrebten Champions-League-Startplatz für nächste Saison doch noch sichern.

Quelle: sda
veröffentlicht: 18. April 2021 19:23
aktualisiert: 18. April 2021 20:03