Champions League

Atalanta Bergamo mit Remo Freuler fordert PSG heraus

10. Juli 2020, 15:35 Uhr
Atalanta Bergamo mit dem Schweizer Remo Freuler (rechts) steht erstmals in den Viertelfinals der Champions League.
© KEYSTONE/AP/DAVE THOMPSON
Atalanta Bergamo mit dem Schweizer Internationalen Remo Freuler trifft am Finalturnier der Champions League in Lissabon ab dem 12. August in den Viertelfinals auf Paris Saint-Germain.

Für die Bergamasken, die sich in den Achtelfinals gegen Valencia durchgesetzt haben, ist es die erste Viertelfinal-Teilnahme im wichtigsten Klubwettbewerb Europas. Leipzig mit Ersatztorhüter Yvon Mvogo spielt bei seiner Viertelfinal-Premiere gegen Atlético Madrid. Die Sieger dieser beiden Begegnungen duellieren sich im Halbfinal.

In der anderen Tableauhälfte kündigen sich durch die vom ehemaligen FCB-Trainer Paulo Sousa durchgeführte Auslosung Duelle der Titelfavoriten an. Der Sieger des Duells zwischen Real Madrid und Manchester City - die Citizens gewannen das Achtelfinal-Hinspiel auswärts 2:1 - trifft auf den Gewinner der Begegnung zwischen Lyon und Juventus Turin (1:0 im Hinspiel).

Der Sieger des Aufeinandertreffens zwischen Napoli und dem FC Barcelona, die sich in Neapel 1:1 getrennt haben, dürfte es mit Bayern München zu tun bekommen. Der deutsche Meister setzte sich im Achtelfinal-Hinspiel bei Chelsea souverän 3:0 durch.

Der Final findet am 23. August im Estadio da Luz in Lissabon statt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 10. Juli 2020 15:35
aktualisiert: 10. Juli 2020 15:35